Vodafone, SAP & Co. eröffnen IoT-Labs

Für viele Anwenderunternehmen ist die Einbindung neuer Technologien in ihre Geschäftsprozesse eine besondere Herausforderung. Je umfangreicher und grundlegender die Eingriffe sind, desto größer sind auch Aufwand und Risiko. Im Innovationsfeld Internet of Things müssen überdies nicht nur vorhandene IT-Systeme, sondern ganze Geschäfts- und Erlösmodelle auf ihre Zukunftsfähigkeit hin überprüft und erweitert werden. Für die Anbieter entsprechender, smarter IoT-Lösungen ist es deshalb ratsam, den Anwendern die Migration bestmöglich durch separate IoT-Testumgebungen zu vereinfachen.

Der Mobilfunkanbieter Vodafone ist genau diesen Schritt gegangen und hat auf seinem Campus in Düsseldorf ein IoT-Entwicklungszentrum eröffnet. Im Fokus stehen Narrowband-Anwendungen, die eine energieeffiziente Vernetzung von Sensoren ermöglichen. Auch Branchenriese SAP geht ähnliche Kooperationswege. Im Retail Innovation Lab werden aktuelle IoT-Angebote mit speziellem Branchenfokus präsentiert und gemeinsam mit dem Handel getestet. Weitere Unternehmen, wie Bosch, Intel & Co. haben hierzulande bereits ähnliche Projekte und Plattformen etabliert.

Mehr Informationen zu NFC auf CNM-Hannover und IT-Business.

Vodafone, SAP & Co. eröffnen IoT-Labs - Quelle: Flickr, itravelNZ, CC BY 2.0

Vodafone, SAP & Co. eröffnen IoT-Labs – Quelle: Flickr, itravelNZ, CC BY 2.0

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s