AutoID-Impulse für I40 und IoT

Der Industrieverband AIM-D mit Sitz im hessischen Lampertheim hat kürzlich ein Update seines AutoID-Trendbarometers vorgestellt. Untersucht wurden Marktentwicklung und Branchentrends im Bereich automatischer Identifikationssysteme, wie RFID, NFC, Sensorik & Co. Der positive Geschäftsausblick der vorangegangenen Untersuchung konnte dabei bestätigt werden: 95% der befragten Unternehmen gehen von gleichbleibenden oder steigenden Umsätzen aus. Einer der Haupttreiber dieser Entwicklung ist das Thema Industrie 4.0.

Über 80% der AIM-Mitglieder verfügen demnach mittlerweile über eine I4.0-Strategie, um als Produkthersteller oder Dienstleister den Anwenderunternehmen aus Handel und Logistik ihre Expertise anbieten zu können. Auch das Themenfeld Internet der Dinge birgt als Cloud-Lösung hohes Potential, um Warenströme zukünftig noch transparenter darzustellen. NFC wiederum profitiert von der zunehmenden Verbreitung im Einzelhandel. Rund 40% der Befragten geben hier eine abermals gestiegene Nachfrage an.

Mehr Informationen zu NFC auf CNM-Hannover und PresseBox.

AutoID-Impulse für I40 und IoT - Quelle: Flickr, Scott Lewis, CC BY 2.0

AutoID-Impulse für I40 und IoT – Quelle: Flickr, Scott Lewis, CC BY 2.0

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s