Weltweit erstes NFC-Türschloss vorgestellt

Auf der diesjährigen CeBIT in Hannover wurde das weltweit erste NFC-Türschloss vorgestellt. Ganz richtig wird dieser, in der Presse vielfach zitierte, Satz allerdings erst mit dem Zusatz ‚batterielos‘. Denn für den Betrieb, sprich das Auf- und Zuschließen des Türschlosses, ist keine eigene Stromversorgung notwendig. Die Energie erhält der Schließzylinder aus dem korrespondierenden RF-Feld eines aktiven NFC-Geräts. Dies kann ein kleiner, handelsüblicher RF-Funktransponder oder ein NFC-Smartphone sein. Das Smartlock von iLOQ stellt damit eine kostengünstige Alternative zu bisherigen, intelligenten Schließsystemen dar.

Diese sind entweder kostenintensiv durch die Verlegung von Stromkabeln ins Türblatt oder wartungs- (und damit gleichsam kosten-) intensiv durch den regelmäßig erforderlichen Batterieaustausch. Denn wenngleich die mechanische Türverriegelung im gesamten Sicherheitskonzept von großen Unternehmen eine elementare Rolle spielt, so ist das Schloss selbst doch nur einer ein vielen, sicherheitsrelevanten Faktoren. Entsprechend begrenzt sind die Budgets, die Sicherheitsbeauftragte für diese Position aufbringen möchten.

Mehr Informationen zu NFC auf CNM-Hannover und Golem.

Weltweit erstes NFC-Türschloss vorgestellt - Quelle: Flickr, Rob Pongsajapan, CC BY 2.0

Weltweit erstes NFC-Türschloss vorgestellt – Quelle: Flickr, Rob Pongsajapan, CC BY 2.0

Advertisements

Eine Antwort zu “Weltweit erstes NFC-Türschloss vorgestellt

  1. Pingback: RFID/NFC-Jahrescharts und Der-Bank-Blog | Center for NFC Management·

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s