OTTO bleibt NFC trotz Yapital treu

Der Online-Versandhändler OTTO bietet ausgewählten Testkunden demnächst einen neuen, innovativen Service an. Bei der Bestellung eines Kaffeevollautomaten legt OTTO eine InfoCard mit NFC-Sticker bei. Dieser NFC-Sticker kann an der Kaffeemaschine befestigt werden und führt den Nutzer via Smartphone direkt auf eine spezielle Microsite, die allgemeine Produktinformationen, Bestelloptionen für Verbrauchsmaterialien oder die Kundenhotline zur Verfügung stellt. Verläuft der Praxistest erfolgreich und wird der neue Service vom Verbraucher angenommen, soll das Angebot auf weitere Produktgruppen ausgedehnt werden.

Das Thema NFC ist dabei für den OTTO-Konzern alles andere als Neuland. Mit Yapital, einem 2013 gestarteten Multi-Channel-Payment-Angebot, hat OTTO bereits Erfahrung mit der Thematik Mobile Payment und Proximity-Technologien sammeln können. Da jedoch zuletzt der Händler- und Kundenzuspruch ausblieb, wird der (primär QR-Code-bezogene) Payment-Dienst künftig nicht mehr angeboten.

Da NFC als Zugangs- bzw. Brückentechnologie zwischen realen Produkten und digitalen Services jedoch nach wie vor einen stetigen wachsenden Zulauf erhält, macht es für die Marke OTTO absolut Sinn, die eigene oder potenzielle Kundschaft via NFC stärker an eigene Services respektive das Unternehmen zu binden. Wie dies im Internet der Dinge noch funktionieren kann, zeigt der Wettbewerber Amazon seit ein paar Monaten mit seiner Lösung Amazon Dash.

Mehr Informationen zu NFC auf CNM-Hannover und Heise.

OTTO bleibt NFC trotz Yapital treu - Quelle: Flickr, Muhammad Ashiq, CC BY-SA 2.0

OTTO bleibt NFC trotz Yapital treu – Quelle: Flickr, Muhammad Ashiq, CC BY-SA 2.0

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s