Rasanter Zuwachs an Kontaktlos-Zahlungen

Mit Apples Einstieg in das NFC-Payment Geschäft hat sich die Zahl kontaktloser Transaktionen zuletzt massiv erhöht. In den ersten 6 Monaten diesen Jahres wurden bereits mehr NFC-Bezahlvorgänge durchgeführt, als im gesamten Vorjahr. Der mit NFC umgesetzte Betrag beläuft sich mittlerweile rechnerisch auf über 3 Milliarden Pfund – und spätestens hier wird jedem klar, dass sich diese Erfolgsmeldung nicht auf die Bundesrepublik, sondern erneut auf Großbritannien bezieht.

Durch kontaktlose Ticketing-Systeme wie die Oyster Card sind die Britten seit vielen Jahren an Kontaktlos-Karten gewöhnt. Auch waren Verbreitung und Gebrauch von Tap-and-Pay Angeboten in England stets deutlich ausgeprägter, als hierzulande. Somit reichte auch die mediale Ankündigung von Apple Pay Ende 2014 aus (denn in UK verfügbar ist Apple Pay erst knapp 2 Monate), um das Thema NFC-Payment noch stärker und positiv besetzten in den Verbraucherfokus zu stellen.

Folgerichtig zur erhöhten Nutzungsfrequenz ist daher auch die Anhebung des Zahlungslimits ohne PIN (siehe da, es geht also doch) von aktuell 20£ und 30£, liegt doch die durchschnittliche Bonhöhe im Lebensmitteleinzelhandel bei 25£. Kundenorientierung kann so einfach sein und NFC-Payment wird damit zunehmend zum ‚New normal‘.

Mehr Informationen zu NFC auf CNM-Hannover und Real Business.

Rasanter Zuwachs an Kontaktlos-Zahlungen - Quelle: Flickr, frankieleon, CC BY 2.0

Rasanter Zuwachs an Kontaktlos-Zahlungen – Quelle: Flickr, frankieleon, CC BY 2.0

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s