Vodafone stattet eigene Shops mit NFC aus

Mit dem Begriff Conversion Rate bezeichnen Marketing-Experten die gezielte Entwicklung eines potenziellen Käufers hin zu einem zahlenden Kunden im Online Shop oder stationären Ladengeschäft, angeregt durch entsprechende Werbung. Dabei ist für Werber jede Form von Medienbruch – also der Wechsel von analogen zu digitalen Kommunikationskanälen – eine große Herausforderung. Genau an dieser Stelle setzt der Mobilfunkanbieter Vodafone mit seinen neuen NFC Tapping Stationen an. Als Smart Poster Applikation in einem Werbeaufsteller integriert, sollen sie Kunden aus der analogen Welt sicher, schnell und bequem auf das Smartphone führen.

Technisch basiert das System auf einer Cloud-Lösung zur flexiblen Verwaltung von NFC-Tags und wurde in Kooperation mit smart-TEC München sowie NFC21 Mülheim entwickelt. Die mit einer eindeutigen bzw. einzigartigen Nummer versehenen NFC-Etiketten der Tapping Stations können über ein Web-Interface administriert werden. So ist es möglich, die hinterlegten Inhalte über die Zeit zu verändern, ja sogar im Tagesverlauf verschiedene Informationsangebote auszuspielen. Umfangreiche Analysemöglichkeiten runden das Mobile Advertising System ab.

Vodafone nutzt die NFC Tapping Stations vorerst im eigenen Filialnetz, um – passenderweise NFC-basierte – Angebote wie SmartPass oder die neue Vouchercloud zu bewerben. Auf diese Weise erhalten viele Shop-Besucher einen ersten Eindruck der hohen Usability von NFC. Zweifelsohne ist diese smarte Form der Kundenansprache und Kundenentwicklung auch für andere Einzelhändler von Interesse, bietet sie doch die Möglichkeit, zeitgleich real und digital mit der Kundschaft in einen interaktiven Dialog zu treten.

Mehr Informationen zu NFC auf CNM-Hannover und  RFID-Ready.

Vodafone stattet eigene Shops mit NFC aus - Quelle: Flickr, Martin Pettitt, CC BY 2.0

Vodafone stattet eigene Shops mit NFC aus – Quelle: Flickr, Martin Pettitt, CC BY 2.0

Advertisements

2 Antworten zu “Vodafone stattet eigene Shops mit NFC aus

  1. Hallo CNM Team,

    Danke für den Bericht. Nur ein kleiner Hinweis ;-) Mühlheim wird mit nur einem „h“ geschrieben = Mülheim.

    Viele Grüße Tarek Moussa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s