Die Darstellung von NFC in den Medien – Es ist kompliziert

Wo Licht ist, ist auch Schatten. Je bequemer zum Beispiel ein Bezahlvorgang mit dem Smartphone für den Kunden ist, desto weniger Sicherheitselemente können in den Prozess integriert sein. Die 4-fache Eingabe einer unterschiedlichen PIN zum Entsperren des Handys, Öffnen der Wallet, Öffnen der Zahlkarte und Freigabe der Zahlung wäre freilich die beste Grundlage einer sehr sicheren Payment-Lösung. Zur Usability und User Experience im Kassenbereich eines gutbesuchten Supermarktes schweigen wir uns indes lieber aus.

Doch es wäre falsch, hier in ein Schwarz-Weiß-Denken zu verfallen. Schließlich gibt es eine Reihe von Sicherheitselementen, die unbemerkt vom Anwender im Hintergrund dafür Sorge tragen, dass eine Zahlung mit dem Smartphone oder einer kontaktlosen Karte genauso sicher ist, wie die konventionelle Kartenzahlung. Die exakte Darstellung dieser Sicherheitsstufen ist nicht einfach und im Einzelnen wenig spannend.

Die Presse braucht mehr Drama, Baby

Genau hierin begründet sich ein Problem der Medien mit dem Thema NFC und Mobile Payment: Es bietet – im Guten wie im Schlechten – wenig Aufsehenerregendes, kein Potential für reißerische Headlines, nichts Greifbares. Entsprechend schnell wird der Bezahlprozess in der Berichterstattung technisch simplifiziert und vom kinderleichten Geld- oder gar Identitätsdiebstahl in der Fußgängerzone berichtet. Dass es nicht ganz so einfach ist, dafür sorgt beispielsweise die Prüfziffer auf der Kartenrückseite, die nicht unverschlüsselt auszulesen ist.

Wer sich ein eigenes Bild von diesem (Nicht-) Spannungsfeld machen möchte, dem empfehlen wir eine genaue Auseinandersetzung mit dem Blog-Artikel von Prof. Pierre Métivier. Denn technisch wie konzeptionell ist mobiles Bezahlen mit NFC eine sehr sichere und gewiss innovative Sache, vgl. die gestern gelaunchte MyWallet der Deutschen Telekom. Den wirklichen Thrill suchen wir hingegen gerne wo anders.

Mehr Informationen zu NFC auf CNM-Hannover sowie:

Die Darstellung von NFC in den Medien - Quelle: Flickr, Sascha Kollmann, CC BY-SA 2.0

Die Darstellung von NFC in den Medien – Quelle: Flickr, Sascha Kollmann, CC BY-SA 2.0

Advertisements

2 Antworten zu “Die Darstellung von NFC in den Medien – Es ist kompliziert

  1. Pingback: Wie sicher ist NFC? | CNM-Hannover | NFC·

  2. Pingback: NFC braucht dringend mehr PR | CNM-Hannover | NFC·

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s