NFC in Deutschland – Fazit zum MasterCard NoCash Summer, Teil 1

10 Tage leben ohne Bargeld. Ein Selbstversuch im Rahmen der MasterCard NoCash Summer Challenge, bei der Verbraucher-Teams in verschiedenen europäischen Ländern ihren Alltag allein mit einer kontaktlosen NFC-Kreditkarte bestreiten sollen. In diesen eineinhalb Wochen wurde also mein komplettes Einkaufs- und bisweilen Tagesverhalten durch die Vorgabe des Zahlungsmittels bestimmt.

Denn 10 Tage leben ohne Bargeld heißt auch: Planen, Zeit mitnehmen, sich einschränken. Ganz klar: Ohne die PayPass Locator App hätte ich nicht überlebt; zumindest nicht allein mit Contactless Payment. Mit Kreditkarte hingegen lebt es sich in Deutschland mittlerweile ganz prächtig. Und ja, ich habe Bonbons an der Tankstelle für 1.99EUR, Blumen für 8.50EUR im Blumenladen oder den Kaffee mit Brötchen im Stehimbiss für 3.25EUR mit Kreditkarte bezahlt. Normalerweise würde ich bar oder mit EC-Karte zahlen. Gelernt ist eben gelernt. Wirklich negative Erfahrungen mit dem Kassenpersonal habe ich nicht gemacht. Einzig manch wartender Kunde schaute etwas verwundert.

Wirklich schneller funktioniert eine Zahlung mit gesteckter Karte im Vergleich zur Barzahlung indes selten. Schlussendlich steht der Bremser doch immer vor einem in der Warteschlange. Habe ich hingegen freie Bahn und kann kontaktlos mit NFC beziehungsweise PayPass bezahlen, klappt dies, gerade bei ungeraden Summen, wesentlich schneller. Und wie im Tagesjournal beschrieben: Ein aktuelles Kassenterminal vorausgesetzt, hatte ich bei rund 30 PayPass-Transaktionen niemals mit technischen Problemen zu kämpfen.

Alles in allem für den Verbraucher also ein tolles System. Größter Engpass für Early Adopter und mich als Challenge-Teilnehmer war jedoch die geringe Zahl von Akzeptanzstellen. Mit jeweils ein paar dutzend Akzeptanzstellen in den großen deutschen Metropolen habe ich keine Chance, mein habitualisiertes (Einkaufs-) Verhalten auch nur ansatzweise fortzuführen. In Frankfurt gibt es exakt einen Supermarkt, der PayPass akzeptiert. In Hannover hingegen scheidet Taxi- oder Busfahren aus. Allerdings bin ich mir sicher, dass im stationären Einzelhandel die Verfügbarkeit von kontaktlosen Bezahlterminals in den nächsten 2 Jahren drastisch zunehmen wird.

Bislang stimmen die Verbraucher jedoch noch nicht mit den Füßen ab und bringen den Handel nicht dazu, NFC noch schneller und umfänglicher in ihr Dienstleistungsangebot zu integrieren. Denn das größte Problem der Produkt- und Marketing-Manager lautet: Diejenigen, die sie mit ihren Payment-Lösungen und Werbekampagnen eigentlich erreichen möchten, gehören definitiv nicht zu den Lesern dieses und ähnlicher Artikel. Sprich: Die große Masse von Verbrauchern interessiert sich einfach nicht für das Thema Payment seiner selbst willen.

Hinzu kommt: Wenngleich viele Entscheider in Bonn, Düsseldorf, München, Frankfurt & Co. in den letzten Jahren wichtige Fortschritte für das NFC-Ökosystem erreicht haben, so sind es Wettbewerber wie PayPal, Google oder Facebook, die (bald) mit nicht-inkrementellen Prozessinnovationen positiv von sich Reden machen werden. Einige der quasi-etablierten Marktteilnehmer im elektronischen Zahlungsverkehr sind wohl noch nicht bereit dazu, die grundlegende Strategie ihrer Häuser in Frage zu stellen und über geteilte B2B-Erlösmodelle gemeinsam echte Mehrwerte für den Verbraucher zu generieren.

Welche Mehrwerte ein Kommunikations-Konzept für Mobile Payment Lösungen herausstellen müsste und welche Anpassungsreaktionen im Markt für NFC noch erforderlich sind, diskutiere ich nächste Woche in Teil 2 meines Fazits zur NoCash Summer Challenge.

Mobile Payment mit NFC-Kreditkarte - Quelle: Flickr, Philip Taylor, CC BY 2.0

Mobile Payment mit NFC-Kreditkarte – Quelle: Flickr, Philip Taylor, CC BY 2.0

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s