PayPal vs. NFC – Auf ein Wort

Wenn nicht Apple, dann ist es in der Regel PayPal, aus dessen Reihen kritische Äußerungen zur weiteren Marktentwicklung von NFC zu hören sind. Ein Blick auf das Big Picture verdeutlicht schnell, warum dem so ist. Denn bei all den Diskussionen um die „richtige“ Technologie darf eines nicht vergessen werden: Alle an den verschiedenen Payment Schemes beteiligten Marktakteure stehen untereinander in einem harten Wettbewerb und die zu verteilenden Gewinne sind nicht unendlich groß. Die zunehmende Verbreitung von NFC-Smartphones und Contactless Terminals am Point of Sale ist dabei nicht für jeden Marktteilnehmer von Vorteil.

Die QR-Code-Lösung von PayPal hat dabei durchaus ihre Berechtigung und das Innovation Team in Potsdam macht eine gute Arbeit. Gleiches gilt für Dongle-Lösungen wie Square samt seiner europäischen Klone. Gerade kleine Restaurants, Kioske oder Einzelhändler mit wenigen Filialen können hiermit vergleichsweise einfach auf ein mobiles Bezahlsystem upgraden. PayPal hat zudem eine durchaus relevante, E-Commerce affine Kundschaft und wenngleich nicht jedes Konto tatsächlich aktiv genutzt wird, so finden Markteinschätzungen der eBay-Tochter zum Thema Mobile Payment in den Medien vielfältig Gehör. Mit einem First Mover Advantage sowie der guten Beherrschbarkeit proprietärer Prozesse innerhalb einer geschlossenen IT-Systemumgebung lassen sich diese Prognosen dann schnell mit eigenen Erfolgsmeldungen unterstreichen.

Aber: PayPal besitzt trotz des großen Namens im Internet keine Infrastruktur am realen POS. Überdies sind die Angebote von PayPal & Co. für den Handel bei hohen Transaktionszahlen nicht wirklich kostengünstig. Letztendlich wird jedoch die Nutzungsakzeptanz beim Verbraucher für den ganzheitlichen Markterfolg entscheidend sein. Diese Akzeptanz basiert auf dem Vertrauen in die Kompetenz des Dienstleisters und sowie dessen Reputation. Sicher ein Pluspunkt für etablierte Bankhäuser, denn sogar hier gilt: Die Realisierung einer NFC-Payment-Lösung kann auch von Banken zugekauft werden und ein Secure Element kann in der Cloud oder auf einer SD-Karte liegen. Noch ist völlig offen, welche Institution das Rennen macht. Am Ende des Tages geht es aus Unternehmenssicht darum, wer wie viel an einer gemeinschaftlich erbrachten Dienstleistung verdient. Den Wettbewerb mit Marketing und PR positiv für sich beeinflussen zu wollen, ist also gut nachvollziehbar, siehe PayPal. Nicht jede Aussage muss dabei mit der geteilten Meinung anderer übereinstimmen.

Indes ist auch NFC keine eierlegende Wollmilchsau und wird nicht allein durch Mobile Payment zum Erfolg. Ausschlaggebend sind Value Added Services, die mit der NFC-Technologie intelligent enablet werden. In diesem Zusammenhang bietet NFC als standardisierte, bidirektionale Schnittstellentechnologie im Ökosystem viel mehr Möglichkeiten, als jede proprietäre Lösung. QR-Codes empfinden zudem viele Menschen als optisch wenig ansprechend und native Apps befinden sich bereits wieder auf dem Rückzug. Das Thema Mobile Payment bleibt also spannend und ist sehr facettenreich. In unserem ersten Gastautoren-Beitrag wird Jörg Abrolat, Managing Director der vicp visioning consulting & production, dieses Themenfeld in zwei Wochen erneut diskutieren.

Mehr Informationen zu NFC auf FOCUS und CNM-Hannover.

NFC & der Wettbewerb um den Kunden beginnt - Quelle: Flickr, Walmart Corporate, CC BY 2.0

NFC & der Wettbewerb um den Kunden beginnt – Quelle: Flickr, Walmart Corporate, CC BY 2.0

Advertisements

5 Antworten zu “PayPal vs. NFC – Auf ein Wort

  1. Was dieses „Big Picture“ jedoch ausblendet sind die Fakten und Zahlen.

    Ganz ohne Kasseninfrastruktur ist PayPal mit Abstand der größte mobile Payment Anbieter weltweit und wickelt bereits 10% seiner Zahlvolumen mobil ab – 14 MRD USD in 2012 (+250% yoy) (Quelle: ebayinc.com)! Wieviele NFC-Zahlungen initiiert durch Mobiltelefone wurden von allen anderen Anbietern 2012 zusammen abgewickelt? Hier werden keine Zahlen kommuniziert!

    Und auch Apple zeigt wo der Weg hin geht. Die Apple-Retail-Stores machen mit Abstand den höchsten Umsatz pro Quadratmeter und hat man dort schon mal eine einzige Kasse gesehen?

    Bitte Aufwachen und den Fakten in die Augen schauen!

    Mobile Payment ist dort sehr erfolgeich wo traditionelle Kassensysteme/Terminals und damit verbundene Probleme für Kunden und Handel disruptiv ersetzt werden.
    NFC im Mobiltelefon ist dagegen nur ein anderer Formfaktor der Karte und wird gerade von den Anbietern propagiert, die gerade die proprietären Kassen/Terminal/Zahlungsprozesse aufrecht erhalten wollen.

  2. Pingback: Der Nutzen von NFC Mobile Wallets – Gastartikel von Dr. Danny Fundinger | CNM-Hannover | NFC·

  3. Pingback: Top 5 NFC-Artikel | CNM-Hannover | NFC·

  4. Pingback: PayPal mit NFC – Ja, nein, vielleicht | CNM-Hannover | NFC·

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s