Werbung mit NFC in Printmedien – Teil II

Im März 2012 berichteten wir über das US-Computermagazin WIRED. Mit der damaligen Ausgabe erschien erstmals eine Werbeanzeige mit integriertem NFC-Tag in einem auflagenstarken Printmedium. Nun hat die kanadische Mobilfunkzeitschrift Connected in ihrer Holiday-Ausgabe in Kooperation mit Blackberry und der Bank CBIC ebenfalls ein Advertisement mit eingebundenem NFC-Tag platziert. Laut Werbe- und Medienexperten könnte dieser neue Werbeansatz durch die intelligente Verknüpfung von Online- und Offline-Welten sehr bald Schule machen.

Ziel des NFC-Einsatzes ist es, den umworbenen Leser möglichst schnell, bequem und multimedial mit weiterführenden Produktinformationen zu versorgen, um ihn so zum Kauf oder Vertragsabschluss zu animieren. Passen Ware, Story Line und Kommunikationskanal zusammen, profitiert eine Werbeanzeige für ein hochwertiges Produkt oder eine innovative Dienstleistung zudem überproportional von einer wertigen, innovativen Aufmachung. Beim aktuellen Beispiel – dem neuen Mobile Payment Angebot des kanadischen Mobilfunkanbieters Rogers Wireless – kommt unterstützend ein Gewinnspiel zum Einsatz, wodurch das Involvement und schlussendlich die Kundenbindung weiter erhöht werden sollen.

Natürlich ist das Aufbringen eines NFC-Tags in einer Zeitschrift mit Kosten verbunden und vom Aufwand vergleichbar mit dem Einkleben von Incentives wie Parfümproben. Demgegenüber entstehen beim Einsatz von QR-Codes keine relevanten Mehrausgaben. Allerdings erfordert das ‚Scanning‘ eines QR-Codes vom Leser deutlich mehr Aufwand, als das ‚Touching‘ eines NFC-Tags. Erste Studien belegen, dass bei NFC-Kampagnen deutlich mehr Anwender den schnellen Griff zum Smartphone wagen, als bei konventionellen Mobile Marketing Ansätzen.

Zudem sind QR-Codes in der Druckschleife immer identisch, wohingegen ein NFC-Tag produktionsbedingt stets mit einer eindeutigen ID versehen ist. Qualitative Kunden- und Responseinformationen sind für Marktforscher und Vermarkter im Crossmedia-Bereich eine sehr wichtige Größe. NFC kann also mit mehr Consumer Insight helfen, Marketingbudgets zukünftig zielführender einzusetzen.

Mehr Informationen zu NFC auf NFC World und CNM-Hannover.

Zeitungskiosk

Künftig mehr Printmedien mit NFC – Quelle: Flickr, rainy city, CC BY-ND 2.0

Advertisements

Eine Antwort zu “Werbung mit NFC in Printmedien – Teil II

  1. Pingback: Werbung mit NFC in Printmedien | Barcodes & NFC | Scoop.it·

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s