Digitale Geldbörsen mit NFC als Ersatz für Plastikkarten

MasterCard ist mit seiner PayPass-Lösungen seit vielen Jahren Marktführer im Bereich kontaktloser NFC-Kreditkarten. Nun kündigte das Unternehmen auf der diesjährigen CTIA in New Orleans an, sein Produktportfolio um eine digitale Geldbörse zu erweitern. „Wallets“ auf dem Smartphone sind das elektronische Pendent zum Portemonnaie mit einzelnen Kredit-, Kunden oder Zugangskarten. Die Smart Cards verschiedener Anbieter (Issuer) werden in der Wallet abgelegt und über eine entsprechende App sehr komfortabel genutzt und verwaltet. Das Bezahlen am POS erfolgt dann schnell und bequem über NFC.

MasterCard zeigt damit eine Richtung auf, die aktuell auch viele Mobilfunk-Carrier mit ihren eigenen Bezahlplattformen einschlagen. Wir sind gespannt zu sehen, welche Wallet- und NFC-Lösungen sich mit Blick auf den Einzelhandel und Endanwender durchsetzen werden. Die Zukunft beginnt schon jetzt.

Mehr Informationen zu NFC auf CNBC und CNM-Hannover.

Smart Cards – Quelle: Flickr, JMazzolaa, CC BY-SA 2.0

Advertisements

Eine Antwort zu “Digitale Geldbörsen mit NFC als Ersatz für Plastikkarten

  1. Pingback: NFC in der Cloud für neue Sicherheit ohne Secure Element « CNM-Hannover | NFC·

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s